Deutschland: Top 10 der schönsten Kleinstädte

Deutschland bietet viele versteckte Schätze, insbesondere wenn es um malerische Kleinstädte geht. Diese „Hidden Gems“ bieten oft einzigartige Erlebnisse, fernab der bekannten Touristenpfade. Hier findest du die zehn schönsten Kleinstädte in Deutschland.

1. Bamberg – Deutschlands schönste Kleinstadt

Das Alte Rathaus in Bamberg
Bamberg ist für uns Deutschlands schönste (Klein)-Stadt. Hier blickst du übrigens auf das Alte Rathaus

Bamberg ist für uns Deutschlands schönste (Klein)-Stadt und eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Bayern. Bereits seit 1993 gehört die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Was macht Bamberg so besonders? Nun, du findest hier das größte erhaltene Altstadtensemble in ganz Europa. Mit den vielen Fachwerkhäusern und der malerischen Lage am Wasser an der Regnitz ist Bamberg wie ein Märchen aus vergangenen Zeiten.

Ein Spaziergang durch die engen Gassen der fast autofreien Altstadt ist ein echtes Erlebnis. Auf einem Rundgang erlebst du das historische Flair und die lebendige Atmosphäre der Stadt. Ein Highlight ist das Alte Rathaus, das viele als eines der schönsten Gebäude der Welt ansehen. Die bunten Fassadenmalereien und das herausragende Engelsbein sind nur einige der Besonderheiten, die das Gebäude so einzigartig machen.

Neben dem Alten Rathaus bietet Bamberg aber noch viele andere Sehenswürdigkeiten, darunter das malerische “Klein Venedig“, den Bamberger Dom mit dem berühmten Bamberger Reiter (eine Statue) und die Neue Residenz mit ihrem wunderschönen Rosengarten.

Ein tolles Ereignis ist die Sandkerwa im August, eines der größten Volksfeste Bayerns. Hier kannst du das traditionelle Fischerstechen auf der Regnitz erleben und das große Abschlussfeuerwerk bestaunen.

Mehr lesen Hier findest du eine Übersicht über Deutschlands schönste Städte.

2. Quedlinburg

Der Marktplatz von Quedlinburg mit dem Rathaus und der Marktkirche St. Benediktii
Das ist der Marktplatz von Quedlinburg. Es macht einfach Spaß, durch die vielen schönen Gassen der Stadt zu spazieren

Quedlinburg, gelegen im Harz in Sachsen-Anhalt, hat uns vom ersten Moment an verzaubert. Mit der über 1000-jährigen Geschichte bietet die süße Kleinstadt ein einzigartiges Stadtbild, das von kopfsteingepflasterten Straßen, verwinkelten Gassen und hübschen kleinen Plätzen geprägt ist. Besonders bemerkenswert sind die etwa 2.000 Fachwerkhäuser, die die Stadt zu einem lebendigen Geschichtsbuch machen.

Die Altstadt von Quedlinburg wurde 1994 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen und zählt zu den größten Flächendenkmalen in Deutschland. Neben den malerischen Straßen und Häusern beherbergt Quedlinburg viele historische Bauten von großer Bedeutung. Dazu gehören das Renaissance-Rathaus mit der Rolandstatue und die romanische Klosterkirche St. Marien.

Quedlinburg ist außerdem Schauplatz verschiedener Veranstaltungen. Besonders hervorzuheben sind die Königstage, ein Stadtfest zu Ehren Heinrich I., die die Kleinstadt in ein buntes Fest verwandeln.

Mehr lesen Hier kommst du zu unserer Übersicht über Deutschlands schönste Fachwerkstädte.

3. Görlitz

Der Blick auf Görlitz
Görlitz ist oft Schauplatz von Filmproduktionen und wird deshalb auch „Görliwood“ genannt

Görlitz, gelegen an der Grenze zwischen Sachsen und Polen, taucht mit ihrer wunderschönen Altstadt regelmäßig in den Listen der schönsten Orte Deutschlands auf. Da ist es kein Wunder, dass Görlitz auch in unserer Aufzählung der schönsten Kleinstädte des Landes einen festen Platz hat.

Beim Bummeln durch die Gassen von Görlitz, die von Kopfsteinpflaster geprägt sind, kommst du an prächtigen Häusern aus verschiedenen Epochen vorbei. Die Stadt beherbergt etwa 4.000 denkmalgeschützte Gebäude. Ein Highlight ist die Peterskirche, die mit ihren zwei imposanten Türmen das Stadtbild prägt.

Görlitz hat sich auch einen Namen als Kulisse für Filmproduktionen gemacht. Die Stadt diente bereits als Drehort für zahlreiche Filme, darunter auch große Hollywood-Produktionen. Daher wird Görlitz von den Einheimischen auch liebevoll als “Görliwood“ bezeichnet.

Mehr lesen Görlitz liegt übrigens ganz in der Nähe der Sächsischen Schweiz, einer der außergewöhnlichsten Orte in Deutschland.

4. Husum

Ein Boot im Hafen von Husum
Hier in Husum merkt man sofort, dass man am Meer ist

Hast du schon einmal von Husum gehört, einer süßen Kleinstadt an der Nordseeküste? Husum, auch als die „graue Stadt am Meer“ beschrieben, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als ein farbenfrohes Städtchen, das uns mit seiner Atmosphäre sofort verzaubert hat.

Die malerischen Gassen und historischen Gebäude erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten. Besonders sehenswert ist der Hafen, das Herzstück des Städtchens und ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Im Frühling, wenn die Krokusse in Husum blühen, verwandelt sich die Stadt in ein Meer aus Farben und zieht Naturfreunde aus ganz Deutschland an. Daher stammt übrigens auch der Ausdruck „Blütenwunder des Nordens„.

Ob du nun durch die gemütlichen Straßen schlenderst, die lokale Küche in einem der urigen Restaurants genießt oder einfach die frische Nordseeluft einatmest – Husum können wir dir nur ans Herz legen!

5. Fulda

Das historische Rathaus von Fulda
In Fulda ist mehr als nur das historische Rathaus sehenswert

Fulda ist bekannt für das wunderschöne Barockviertel, das mit seinen Schlössern, Kirchen, Palais und den dazugehörigen Parks und Gärten die Pracht des 18. Jahrhunderts widerspiegelt.

Ein Spaziergang durch die Straßen von Fulda ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Du saugst das historische Flair der Stadt auf, während du an prächtigen barocken Bauten und malerischen Fachwerkhäusern vorbeischlenderst. Die Architektur verleiht der idyllischen Kleinstadt einen ganz besonderen Charme und macht Fulda zu einem beliebten Ausflugsziel für Tagestouristen. Ein weiteres Highlight in Fulda ist der Dom St. Salvator, auch bekannt als Hoher Dom zu Fulda.

6. Goslar

Der Blick von der Marktkirche Goslar St. Cosmas und Damian auf die Stadt
Diesen schönen Blick auf die Stadt hast du vom Turm der Marktkirche Goslar St. Cosmas und Damian

Immer eine Reise wert ist auch Goslar, gelegen im Harz. Die hübsche Kleinstadt blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück und war einst eine bedeutende Handelsmetropole.

Zu den Highlights zählen die malerischen Fachwerkbauten, die die Straßen der Altstadt säumen. Die historischen Gebäude verleihen der Stadt einen unverwechselbaren Charme. Ebenso beeindruckend sind die alten Kirchen und die Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung, die von der langen und bewegten Geschichte der Stadt zeugen. Sehenswert ist auch die Kaiserpfalz, die im 11 Jahrhundert unter Heinrich III. errichtet wurde.

Die Altstadt von Goslar ist Teil einer dreiteiligen UNESCO-Welterbestätte, zu der auch das Bergwerk Rammelsberg und das Oberharzer Wasserregal gehören. Diese Stätten bieten einen guten Einblick in die Bergbau- und Industriegeschichte der Region.

Richtig gut gefallen hat uns auch Stabkirche Hahnenklee. Die Kirche ist in ihrer Bauweise und Ausstattung einzigartig in Deutschland und eine der wenigen Stabkirchen außerhalb von Norwegen.

7. Konstanz

Der Hafen von Konstanz mit der Imperia-Statue
Im Hafen von Konstanz steht die bekannte Imperia-Statue

Konstanz, traumhaft schön am Bodensee gelegen, begeistert mit der Altstadt und eignet sich perfekt für ein entspanntes Wochenende in einer der sehenswertesten Regionen Deutschlands.

In der Altstadt tauchst du tief in die Geschichte der Kleinstadt ein. Die engen Gassen und malerischen Plätze laden zum Bummeln und Entdecken ein. Besonders hervorzuheben ist das Konstanzer Konzil, ein bedeutendes Denkmal der deutschen Architekturgeschichte. Auch das Rathaus von Konstanz, mit seiner beeindruckenden Fassade, ist ein Muss.

Ein weiteres Wahrzeichen ist die Imperia-Statue am Hafen. Die sich drehende Skulptur ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern auch ein Symbol für die Geschichte und Kultur von Konstanz. Ein Spaziergang entlang des Hafens bietet traumhafte Blicke auf den Bodensee.

Der Münsterplatz ist das Herz der Stadt. Hier befindet sich die beeindruckende katholische Kirche Münster Unserer Lieben Frau. Der Platz ist umgeben von kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen. Wir können die Stadt wirklich nur empfehlen.

8. Rothenburg ob der Tauber

Das Plönlein in Rothenburg ob der Tauber
Das „Plönlein“ ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber ist ein wahres Juwel unter den deutschen Kleinstädten und ein Paradebeispiel für eine mittelalterliche Stadt. Rothenburg ob der Tauber ist bekannt für die gut erhaltene Altstadt, die mit ihren verwinkelten Gassen, Türmen und bunten Fachwerkhäusern begeistert.

Ein Spaziergang durch die Straßen von Rothenburg ob der Tauber ist wie eine Zeitreise ins Mittelalter. Die Atmosphäre der Stadt ist so authentisch, dass das Örtchen schon oft als Kulisse für Filme diente. Im historischen Stadtkern gibt es tatsächlich keine modernen Gebäude. Bekannt ist die Stadt außerdem für die komplett erhaltene Stadtmauer, die du zu Fuß begehen kannst.

Rothenburg ob der Tauber ist auch Teil der Romantischen Straße, einer berühmten touristischen Route, die sich von Würzburg bis nach Füssen über 413 Kilometer erstreckt.

Mehr lesen Tipp: Rothenburg ob der Tauber bietet sich perfekt für einen Wochenendtrip an! Hier findest du noch mehr Ideen für einen Ausflug in Bayern.

9. Speyer

Der Dom zu Speyer
Der Dom zu Speyer ist DAS Highlight der hübschen Kleinstadt

Speyer ist ein historisches Kleinod in Rheinland-Pfalz. Gegründet von den Römern, entwickelte sich Speyer im Mittelalter zu einer freien Reichsstadt und gehört heute zu den ältesten Städten Deutschlands.

Das bekannteste Wahrzeichen ist der Kaiserdom, offiziell Dom zu Speyer. Der Dom ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt und beeindruckt vor allem durch seine monumentalen Ausmaße. Seit 1981 ist der Kaiserdom von Speyer übrigens Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Die süße Altstadt lädt mit ihren verwinkelten Gassen zum Bummeln ein. Du kannst in kleinen Boutiquen stöbern, in gemütlichen Cafés eine Pause einlegen und natürlich die lokale Küche probieren. Nicht zu vergessen ist das bekannte Technik Museum Speyer, ein Traum für alle Technikbegeisterten. In dem Museum ist Europas größte Raumfahrtausstellung untergebracht.

10. Stralsund

Der Stralsunder Hafen im Morgenlicht
Hier waren wir früh am Morgen im Stralsunder Hafen unterwegs

Unsere Deutschland-Reise führt uns nun in den Nordosten, genauer gesagt nach Stralsund. Die Kleinstadt an der Ostseeküste hat uns sofort mit ihrem maritimen Flair verzaubert.

Der Stadthafen ist ein Highlight für sich. Hier kannst du das Segelschiff Gorch Fock I (das ist nicht die gleichnamige Gorch Fock der Bundesmarine) bewundern und auch erkunden. Das Ozeaneum ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern, das spannende Einblicke in die Unterwasserwelt der Ostsee und anderer Meere liefert.

Die Altstadt selbst ist ein Schatzkästchen voller historischer Gebäude und enger Gassen. Die Häuser zeugen vom Wohlstand der Stadt in vergangenen Zeiten. Ein Muss ist ein Abstecher zum Rathaus am Alten Markt, ein architektonisches Meisterwerk.

Ein Geheimtipp für Genießer ist das Stralsunder Marzipan, das du überall kaufen kannst. Obwohl es nicht so bekannt ist wie das Lübecker Marzipan, steht es diesem in Sachen Geschmack in nichts nach.

Was ist überhaupt eine Kleinstadt?

Nach der Definition ist eine Kleinstadt eine Stadt mit 5.000 bis 20.000 Einwohnern. Bis 100.000 Einwohnern gilt eine Stadt als „Mittelstadt“. Neben dieser Definition spielen aber auch Bevölkerungsdichte, geografische Lage sowie gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung eine Rolle. Wir haben dir hier auch einige Mittelstädte bis 100.000 Einwohner vorgestellt, die für uns aber definitiv Kleinstadtcharakter haben.

Autoren Biggi und Flo
Über die Autoren

Wir, Biggi Bauer und Florian Westermann, sind zwei reiselustige Abenteurer, die hier über die schönsten Orte und Reiseziele in Deutschland schreiben. Daneben betreiben wir den bekannten Reiseblog Phototravellers.de.

Diese Deutschland-Tipps könnten dich auch interessieren

Cookie Consent mit Real Cookie Banner