Deutschland: Top 10 Sehenswürdigkeiten [mit Karte]

Deutschland bietet viel mehr als so bekannte Sehenswürdigkeiten wie das märchenhafte Schloss Neuschwanstein, den imposanten Kölner Dom oder die historische Frauenkirche in Dresden.

Auf unserer Reise quer durch das Land, von den windigen Küsten im Norden bis zu den schroffen Bergen im Süden, von den lebhaften Städten im Westen bis zu den malerischen Landschaften im Osten, haben wir unzählige Highlights entdeckt. In diesem Beitrag verraten wir dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die unsere schöne Heimat zu bieten hat.

1. Schloss Neuschwanstein – Deutschlands bekannteste Sehenswürdigkeit

Schloss Neuschwanstein vor den Bergen
Schaut Schloss Neuschwanstein mit den Bergen dahinter nicht einfach imposant aus?

Das zauberhafte Schloss Neuschwanstein, gelegen im idyllischen Allgäu nahe Füssen (Schwangau), zieht als eine der bekanntesten Attraktionen Deutschlands unzählige Besucher an und steht bei uns ganz oben auf der Liste. Ein absolutes Muss in Deutschland? Definitiv Schloss Neuschwanstein!

Umgeben von einer beeindruckenden Berglandschaft, bietet das Schloss Neuschwanstein, übrigens eines der schönsten Schlösser Deutschlands, einen Anblick wie aus einem Traum. Für den besten Ausblick empfehlen wir die Marienbrücke oder den malerischen Alpsee, wo du dir im Sommer ein Boot mieten kannst.

Wusstest du, dass Schloss Neuschwanstein sogar als Inspiration für das berühmte Disney-Schloss im Disneyland Resort in Kalifornien diente? Einfach unglaublich, nicht wahr? Sehr zu empfehlen ist die Führung durch das Märchenschloss. Denk unbedingt daran, die Tickets im Voraus online zu sichern! Die Warteschlangen an den Kassen sind immer sehr lang.

Nicht zu vergessen ist das nahegelegene Schloss Hohenschwangau, das wir im Inneren noch schöner finden als Schloss Neuschwanstein. Beide königlichen Schlösser zusammen bieten sich perfekt für einen unvergesslichen Tagesausflug an.

2. Kölner Dom

Die Hohenzollernbrücke mit dem Kölner Dom
Der Kölner Dom – hier mit der bekannten Hohenzollernbrücke – ist eine der größten Kirchen der Welt

Der Kölner Dom ist ein architektonisches Meisterwerk und sollte auf jeder Must-See-Liste stehen. Jährlich strömen über sechs Millionen Menschen zu diesem beeindruckenden Monument. Nach einer über 600-jährigen Bauphase wurde das Bauwerk erst 1880 vollendet. Seit 1996 zählt der Kölner Dom übriges zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Betrittst du das Innere dieser gewaltigen Kathedrale, wird es dir den Atem rauben. Es ist nicht der Glanz oder der Prunk, der fasziniert, sondern die schiere Größe der Kirche – einfach überwältigend. Im Inneren des Doms sind besonders der Dreikönigenschrein, der die Reliquien der Heiligen Drei Könige beherbergen soll, sowie die Domschatzkammer im Untergeschoss sehenswert.

Ein absolutes Highlight ist auch der Aufstieg auf den zugänglichen Südturm, der mit seinen 157 Metern zu den höchsten Kirchtürmen weltweit zählt. Bis 1884 galt der Kölner Dom sogar als das höchste Gebäude der Welt.

3. Dresdner Frauenkirche

Reisebloggerin Biggi Bauer vor der Frauenkirche in Dresden
So leer wie hier ist es auf dem Neumarkt nur ganz früh am Morgen

Die Frauenkirche in Dresden, erbaut zwischen 1726 und 1743, ist ein architektonisches Meisterwerk und eines der monumentalsten Bauwerke aus Sandstein – weltweit.

Die Kirche wurde im Zweiten Weltkrieg durch die Alliierten schwer beschädigt. Während der DDR-Zeit stand die Ruine symbolisch für die Schrecken des Krieges. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde die Frauenkirche umfassend rekonstruiert und 2005 feierlich wiedereröffnet.

Ein besonderes Erlebnis bietet der Aufstieg zur Kuppel, von wo aus du einen beeindruckenden Ausblick über Dresden genießt. Die Frauenkirche und der neu gestaltete Neumarkt haben uns tief beeindruckt.

4. Felsenburg Neurathen mit Basteibrücke

Die Felsenburg Neurathen mit der Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz
Die Basteibrücke ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der schönen Urlaubsregion

Nicht weit von Dresden entfernt, in der malerischen Sächsischen Schweiz, liegt unsere nächste Sehenswürdigkeit: die imposante Felsenburg Neurathen mit der beeindruckenden Basteibrücke, erbaut im Jahr 1851.

Für uns zählt die Sächsische Schweiz zu den atemberaubendsten Regionen Deutschlands, mit ihren majestätischen Felsformationen, die einfach jeden faszinieren. Ob für einen Tagesausflug, zum Wandern oder Klettern – die Sächsische Schweiz bietet für jeden etwas. Mit über 1.200 Kilometern ausgeschilderten Wanderwegen, die durch dichte Wälder, vorbei an einzigartigen Felsgebilden und durch geheimnisvolle Täler führen, ist die Sächsische Schweiz ein Paradies für Naturliebhaber.

Selbst für diejenigen, die keine langen Wanderungen unternehmen möchten, ist die Basteibrücke ein Muss. Sie ist in nur wenigen Minuten vom Parkplatz aus erreichbar. Wer diesen Ort nicht besucht, hat definitiv einen der schönsten Orte Deutschlands verpasst!

Mehr lesen Die Sächsiche Schweiz gehört für uns übrigens zu den außergewöhnlichsten Orten in Deutschland.

5. Brandenburger Tor

Das angestrahlte Brandenburger Tor in Berlin
Das Brandenbruger Tor ist das bekannteste Wahrzeichen Berlins

Berlin, eine Stadt, die stets im Fluss ist und sich kontinuierlich neu erfindet, ist in Deutschland einzigartig. In keiner anderen Metropole des Landes erlebt man ein so intensives Großstadtgefühl. Für alle, die eine Leidenschaft für kulturelle Vielfalt, pulsierendes Nachtleben und die Atmosphäre der verschiedenen Stadtteile haben, ist Berlin ein wahr gewordener Traum.

Ein Highlight, das bei einem Besuch in Berlin nicht fehlen darf, ist das historische Brandenburger Tor. Es ist das letzte verbliebene von ehemals 18 Stadttoren und ein Symbol der deutschen Einheit. Das Tor, erbaut im 18. Jahrhundert, war Zeuge vieler bedeutender historischer Ereignisse und ist heute das Wahrzeichen der Stadt.

Das Brandenburger Tor befindet sich am Pariser Platz, der von zahlreichen Botschaften und dem berühmten Hotel Adlon umgeben ist. Das Brandenburger Tor ist auch ein zentraler Punkt für viele kulturelle und politische Veranstaltungen in der Stadt.

Mehr lesen Hier findest du eine Übersicht über die Top-10-Highlights in Berlin.

6. Hamburger Hafen

Die HMM Gdansk im Hamburger Hafen
Hier lag die HMM Gdansk, eines der größten Containerschiffe der Welt, im Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen, als Deutschlands größter Seehafen, rangiert weit oben auf unserer Liste der Top-Sehenswürdigkeiten. Eine gute Möglichkeit, um einen umfassenden Eindruck vom Hamburger Hafen zu gewinnen, ist eine Hafenrundfahrt.

Zu den Highlights des Hafengebiets zählen neben der historischen Speicherstadt auch die berühmten St. Pauli-Landungsbrücken. Diese sind eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in Hamburg, einer Stadt, die wir zu den schönsten in Deutschland zählen.

Mehr lesen Tipp: Hier findest du eine Übersicht über die Top 10 Attraktionen in Hamburg.

7. Zugspitze mit Eibsee

Der Blick über den Eibsee auf die angestrahlte Zugspitze
Rund um den Eibsee – hier mit Blick auf die Zugspitze – führt ein leichter Wanderweg

Die Zugspitze, mit ihren 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands, steht natürlich auch auf unserer Liste der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten. Mindestens einmal im Leben sollte man auf dem Gipfel, dem Dach Deutschlands, stehen.

Es gibt mehrere Wanderrouten, die dich auf den Gipfel der Zugspitze führen, jede mit ihrem eigenen Charme. Für alle, die nicht wandern wollen, stehen drei Bergbahnen zur Verfügung, die dich bequem und ohne Anstrengung zum Gipfel bringen.

Für ein unvergessliches Mikroabenteuer empfehlen wir eine Übernachtung im Münchner Haus auf dem Gipfelplateau der Zugspitze. So kannst du den sonst oft überfüllten Gipfel in ruhigeren Momenten erleben und die atemberaubende Aussicht in vollen Zügen genießen.

Am Fuße der Zugspitze wartet außerdem der Eibsee darauf, erkundet zu werden. Der Eibsee ist einer der schönsten Bergseen der Alpen und besonders im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Du kannst hier nicht nur in imposanter Kulisse schwimmen, sondern auch ein Boot mieten.

8. Königssee

Der Blick über den Königssee mit dem Watzmann
Der Königssee – hier mit Blick auf den Watzmann links – erinnert an die Landschaft in Norwegen

Der Königssee, gelegen im malerischen Berchtesgadener Land, ist ein weiteres Highlight. Der Bergsee, der an die majestätischen Fjorde Norwegens oder die wilde Berglandschaft Kanadas erinnert, zieht täglich Tausende Besucher an. Nicht umsonst verzeichnet die Region in Bayern rund 3,5 Millionen Übernachtungen pro Jahr.

Eine Bootsfahrt über den Königssee ist ein absolutes Muss und ein unvergessliches Erlebnis auf jeder Reise in diese Gegend.

Ein besonderer Tipp: Mit dem Boot gelangst du zur berühmten Wallfahrtskapelle St. Bartholomä und zum malerischen Obersee, der einst mit dem Königssee verbunden war und heute ein Bild der Ruhe und Schönheit bietet.

9. Burg Eltz

Reisebloggerin Biggi Bauer vor der Burg Eltz
Burg Eltz versetzt dich unweigerlich in eine längst vergangene Zeit

Inmitten des malerischen Elztals in Rheinland-Pfalz findest du ein wahres Juwel mittelalterlicher Architektur: die Burg Eltz. Sie ist das perfekte Beispiel einer mittelalterlichen Ritterburg und zählt zu den meistfotografierten Burgen Deutschlands.

Erstmals erwähnt wurde die Burg Eltz im 12. Jahrhundert. Ihre Geschichte ist beeindruckend. Die Burg wurde nie durch Kriegshandlungen eingenommen. Ein Brand im Jahr 1920 richtete zwar erheblichen Schaden an, doch dank umfassender Restaurierungsarbeiten erstrahlt sie heute wieder in vollem Glanz. Die Burg ist für Besucher geöffnet und bietet dir die Möglichkeit, in die Welt des Mittelalters einzutauchen.

Ein besonderer Tipp für deinen Besuch: Verpasse nicht die Gelegenheit, an einer Führung teilzunehmen. Besonders empfehlenswert ist der Besuch der Schatzkammer, wo du einzigartige historische Schätze bestaunen kannst!

10. Rothenburg ob der Tauber

Das Plönlein in Rothenburg ob der Tauber
Das sogenannte Plönlein ist die bekannteste Touristenattraktion in Rothenburg ob der Tauber

Unsere letzte Top-Sehenswürdigkeit ist die Altstadt von Rothenburg ob der Tauber, ein wahres Schmuckstück unter den deutschen Fachwerkstädten. Rothenburg ob der Tauber ist weltberühmt für ihre mittelalterliche Altstadt, die mit ihren engen, verwinkelten Gassen, malerischen Türmen und traditionellen Fachwerkhäusern bezaubert. Ein Bummel durch Rothenburg lässt dich in die Atmosphäre des Mittelalters eintauchen und gibt dir einen authentischen Eindruck vom damaligen Leben.

Ein besonderes Merkmal der historischen Altstadt ist das Fehlen moderner Bauten, was Rothenburg zu einer beliebten Kulisse für historische Filmproduktionen macht.

Ein Tipp für deine Reise: Rothenburg ist ein Highlight auf der sogenannten Romantischen Straße, die sich von Würzburg bis nach Füssen über 413 Kilometer erstreckt.

Karte mit den Top 10 Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Auf unserer interaktiven Karte findest du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland im Überblick:

Autoren Biggi und Flo
Über die Autoren

Wir, Biggi Bauer und Florian Westermann, sind zwei reiselustige Abenteurer, die hier über die schönsten Orte und Reiseziele in Deutschland schreiben. Daneben betreiben wir den bekannten Reiseblog Phototravellers.de.

Diese Deutschland-Tipps könnten dich auch interessieren

Cookie Consent mit Real Cookie Banner